Abgefahrener Ausflug ins Alltägliche

Das geilste Zeug der Welt hält ja die Nische versteckt, also eine gewisse Szene. Man kann es Indie nennen, Anti-Mainstream-Gedöns vielleicht auch oder  sonst wie. Wie auch immer man es nennen mag, es durchzieht die ganze Welt: In jeder popkulturellen Welt gibt es Großes und Kleines, Aufregendes und Seichtes. Einer meiner Lieblingsfilme beispielsweise könnte sich auch Indie-Film nennen: (500) Days of Summer brauchte kein großes Budget oder die größten Schauspieler, um richtig, richtig gut zu sein. Gleiches gilt für Spiele, Musik und, wer hätte es gedacht, auch Klamotten.

Und da ziehe ich den Bogen auf mein Thema: Ich lege Wert auf Klamotten und Stil. Wie man meinen Stil bezeichnet, will ich nicht beurteilen – ich nenne es mehr oder weniger scherzhaft „Casual-Business-Look“. Da trage ich dann üblichen Kram von Tom Tailor, Jack & Jones und Tommy Hilfiger, die von kleinen, chinesischen Neugeboren zusammengefrickelt wurden. Gut und nicht zu teuer soll es sein, ähnlich wie bei Autos und Prostituierten. Die „Indie-Szene“ der Klamotten interessiert mich eigentlich nicht die Bohne – bis jetzt. Mein Kollege und Kumpel Simon, der eigentlich gar nicht so heißt mit Vornamen, ihn aber trotzdem so nenne, weil ich es total witzig finde, hat sein eigenes Mode-Label am Start. Und liefert dabei richtig heißen Scheiß ab, der sogar mich zum Kauf bewegt.

decrypt-3

Decrypt heißt seine Marke und setzt auf, nun… ich weiß nicht. Es setzt auf Verschlüsseltes und Verborgenes – Decrypt verschlüsselt quasi das Leben und die alltäglichen Dinge und bringt das auf Shirts und Pullover. Das gelingt ziemlich gut, denn einige Motive sind ziemlich abgefahren, obgleich sie doch irgendwie Bekanntes offenbaren.

decrypt_1

Mittlerweile hat er eine ziemliche Palette an Motiven, die ich allesamt einfach geil finde. Jetzt sagt ihr sicherlich: Mensch, Jannick, du sagst doch sonst nicht geil, nur, wenn etwas richtig, richtig gut ist, also ein Lapdance oder eine neue Folge Biene Maya. Ja, ihr habt recht. Mir liegt es fern, hier lediglich plumpe Werbung für einen Kumpel zu machen, damit er vielleicht zwei Shirts mehr verkauft und sich davon sein fünftes Bordell kauft. Ich will euch wirklich nahelegen, euch in Sachen Mode zu öffnen, nicht unbedingt für Decrypt, also in erster Linie schon, aber in zweiter Linie eben für die Klamotten-Szene abseits der großen Marken – sofern ihr überhaupt einen gewissen Zugang zu Mode habt. Gibt ja auch Leute, die darauf keinen Wert legen und aussehen wie verwahrloste RTL2-Zuschauer ohne Schulabschluss und Zähne.

gabi_dcrpt

Was mir besonders an Decrypt gefällt: Sowohl schlichtes und „simples“ als auch total abgefahrenes Zeug sind hier am Start. Weil im Prinzip jedes Shirt von Tom Tailer, S. Oliver oder Superdry gleich ausschaut, ist Decrypt schon in seiner Alleinstellung interessant. Bei einigen Designs denkt man sich: Wie viel Koks wurde denn da mit Crack vermischt? Aber, und das ist ziemlich wichtig: mindestens faszinieren die Motive, meist sehen sie aber auch richtig, richtig gut aus. Gut im Sinne von: anders gut, weg vom Einheitlichen, vom Alltäglichen, und dennoch wird das Alltägliche auf crazy Art und Weise verinnerlicht und thematisiert.

Das klingt jetzt alles so euphorisch und voll supi und so. Das liegt daran, weil ich es voll supi finde. Kann ich ja nicht ändern, wenn ich es voll supi finde. Einige finden die Waffenlobby ja auch voll supi oder die FDP. Sollte man drüber streiten, aber das ist ja ein anderes Thema. Um den Stil von Decrypt zu verdeutlichen, solltet ihr euch das Image-Video anschauen, was atmosphärisch einfach mal alles zerstört:

Decrypt Supply Co. from AL ABAMA on Vimeo.

Ich könnte es verstehen, wenn jemand nicht auf diesen Stil steht und weiterhin bei KiK einkauft und sich über drei Paar Socken für 2,99 freut. Jedem das seine, heh? Aber ich kann euch nur empfehlen, mal ein Auge drauf zu werfen oder das eurer Freunde, Bekannten oder Haustiere – denn Talent muss man unterstützen, sonst versinkt es im Schatten der hiesigen Marken.

Hier gelangt ihr zum Shop —> Klick mich ganz schnell!

Hier geht’s zur Facebook-Seite —> Klick mich schneller!

Zum Image-Video —> Klick mich hart, aber zärtlich!

So, genug davon. Und wenn euch das alles nicht gefällt, habe ich DAS Argument für einen Kauf: Bald bin ich auch Bestandteil eines Motivs. Wenn ihr Decrypt kauft, tragt ihr ein Stück von mir auf eurer Haut. Was gibt es besseres?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s